Das Netzwerk

Schulen gesundheitsfördernd gestalten

Gesundheitsbewusstes Handeln ist in einer so belastungsintensiven Organisation wie die Schule unverzichtbar. Gesunde Schulen setzen deshalb – zusätzlich zu allgemein bekannten Qualitätsmerkmalen – auf Gesundheitsförderung, Prävention und Früherkennung. Sie wissen, dass Gesundheit und Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler wie auch der Lehrpersonen die besten Voraussetzungen für eine gute Leistungsfähigkeit sind. Das Netzwerk leistet einen Beitrag, sowohl die Bildungs- und Schulqualität als auch Gesundheit und Wohlbefinden aller an der Schule Beteiligten zu stärken.

Das Kantonale Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen Bern (KNGS-BE) ist eines von 21 kantonalen bzw. regionalen Netzwerken und ist Teil des Schweizerischen Netzwerks Gesundheitsfördernder Schulen (SNGS). Rund 1800 Schulen sind Mitglied in einem der Netzwerke. Im Kanton Bern sind 23 Volksschulen, 3 Schulen Sek. II und 1 Schule im Tertiärbereich Mitglied im KNGS-BE (Stand August 2016).

Möchten Sie Ihre Schule als «Gesundheitsfördernde Schule» gestalten und dem Netzwerk für die Dauer von 3 Jahren beitreten? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Mitglied werden